So finden Sie das richtige Führungskräftetraining

Führungskräfte Training

Zum besseren Verständnis betrachten wir die Kriterien, für das Warum, aus Sicht der Führungskräfte (Nachwuchs und Erfahrene), sowie der Unternehmen (= Organisationen).

Sie finden in dieser Übersicht alle relevanten Formate und unterschiedlichen Möglichkeiten zur Ausbildung bzw. Weiterbildung von Führungskräften.
Dabei stellen wir die Vorteile und Nachteile der Trainings- und Coachingformate heraus.

So können Sie die für Ihre Bedürfnisse passenden Trainings auswählen. Am Ende finden Sie eine Übersicht unserer Formate für Ihre Führungskräfte-Trainings mit Links zu ausführlichen und vertiefenden Informationen.

Warum überhaupt ein Führungskräfte Training?

Führungskräfte: In den letzten Jahrzehnten galt allgemein, dass die Fähigkeit zum Führen angeboren sein muss, um eine erfolgreiche Führungskraft zu werden.
Entgegen dieser Meinung vergangener Tage, ist der aktuelle wissenschaftliche Stand, dass Führung erlernt werden kann – ja sogar erlernt werden muss, damit Führungskräfte mit ihren (großen) Herausforderungen im Führungsalltag erfolgreich umgehen können. Der Erfolg von Führungskräften hängt ganz und gar nicht nur, von ihrer fachlichen Kompetenz ab.
Nur wenn Führungskräfte Ihre eigen Stärken und Schwächen kennen, können sie daran arbeiten und versetzen sie in die Möglichkeit diese auch bei ihren Mitarbeitern zu erkennen und zu fördern. Führungskräfte müssen in der Lage sein, vorhandenes Potenzial optimal einzusetzen. Nur so können Sie die Anforderungen an immer höhere Leistung und mehr Aufgaben mit weniger Mitarbeitern, begleitet von einem ständigen, immer schnelleren Wandel erfolgreich leisten.

Ein gutes Führungskräfte Training versetzt Sie in die Lage, sich zu der Führungskraft zu entwickeln, die:

  • Sie werden wollen
  • denen ihre Mitarbeiter vertrauen
  • das Unternehmen erwartet
Unternehmen: Kein Facharbeiter/Spezialist wird ohne das fachliche Rüstzeug (Ausbildung/Studium, Weiterbildungen) für eine verantwortungsvolle Aufgabe eingesetzt. Bei Führungskräften setzen viele Unternehmen voraus, dass die Führungskraft automatisch über die notwendigen Führungskompetenzen verfügt – mit oft fatalen Auswirkungen.
Kein Unternehmen würde der Aussage, dass die wichtige Ressource im Unternehmen die Mitarbeiter (besonders die Führungskräfte) sind, widersprechen. Aus diesem Grund ist es unerlässlich, ihren Führungskräften Werkzeuge und Prozesse zur erfolgreichen Mitarbeiterführung und Mitarbeitermotivation an die Hand zu geben.

Siehe auch: Was kosten meine (schlecht ausgebildeten) Führungskräfte

Führungskräfte Training – offen, inhouse, online Seminar, blended learning, webinar – Was ist das Richtige?

Führungskräfte Training oder Führungskräfte Seminar? Auch wenn die beiden Begrifflichkeiten nicht klar abgegrenzt sind, verwenden wir den Begriff Seminar für Veranstaltungen, bei denen die Wissensvermittlung durch den Seminarleiter im Vordergrund steht. Der Seminarleiter nimmt 80-95% der Aktivität ein.
Training verwenden wir im Zusammenhang mit Wissensvermittlung und der praktischen Anwendung/Umsetzung durch die Teilnehmer. Die Aktivitäten der Teilnehmer z.B. Rollenübungen, Anwendungsübungen nehmen dabei nicht selten mehr als 30-50% der Zeit ein. Die Teilnehmer profitieren von unmittelbarer Reflexion durch die Teilnehmer und TrainerIn.

Offenes Führungskräfte Training, Seminar (Präsenztraining)

Vorteile: Auch für einzelne Führungskräfte geeignet. Möglichkeiten zum Netzwerken, teilweise Einblicke in die Aktivitäten anderer Unternehmen. Die Teilnehmer können sich aus einer Vielzahl an Seminare, mit unterschiedlichster thematischer Auswahl, entscheiden. Es fallen geringer Kosten für einzelne Teilnehmer oder kleine Unternehmen an, im Vergleich zu inhouse Trainings (Achtung! Reisekosten nicht außer Acht lassen)

Nachteile: Termine sind fest vorgegeben, Inhalte sind standardisiert, eigene Fragestellungen können nicht oder nur sehr begrenzt eingebracht werden, Wissensvermittlung ist auf alle Teilnehmer ausgerichtet (kleinster gemeinsamer Nenner) – von daher häufig wenig eigener Praxisbezug herstellbar. Häufig sind weniger als 10 % des vermittelten Wissens, nach der Maßnahme durch die Teilnehmer noch praktisch abrufbar und usetzbar. Vergleiche auch Vergessenskurve (Prof. Ebbinghaus).

Zwischenfazit: Offene Seminare eigenen sich für hard facts, wie z.B. zum Thema Kennzahlen. Wenn es um Soft Skill Trainings geht, sollten die Teilnehmer sich im Klaren sein, dass aufgrund der heterogenen Zusammensetzung, nur ein Bruchteil für den einzelnen Teilnehmer und seine vorhandene Arbeitsumgebung interessant und praktisch umsetzbar ist. Ein offenes Führungskräftetraining bietet sich dann an, wenn es sich nur um einzelne Teilnehmer eines Unternehmens handelt. Schon ab 3-4 Teilnehmer ist eine inhouse Führungskräfte Training sinnvoll und häufig sogar die günstigere Alternative. Auch gezieltes Einzelcoaching kann eine geeignete Alternative/Ergänzung zur individuellen Entwicklung sein.

Online Führungskräfte Seminar:

Vorteile: Teilnehmer können sich die Zeit zum Durcharbeiten flexibel einteilen. Meist günstige Einstiegs-Angebote erhältlich.

Nachteile: Zu den Nachteilen aus den offenen Seminare kommt hinzu, das viele Teilnehmer in selbständigem und konsequentem Lernen nicht geübt sind. Mit dem Resultat, dass die Motivation, ein online Training bis zum Ende durchzuarbeiten, abnimmt – hohe Abbrecherquote. In reinen online Seminaren/Schulungen fehlen zudem häufig persönliche Rückmeldungen an die Teilnehmer.

Zwischenfazit: Ein reines online Seminar ist keine wirkliche Alternative zu einem Führungskräfte Training. Ausnahme, wenn es sich um einen abgegrenzten und überschaubaren technischen Inhalt (z.B. Kennzahlen, gesetzliche Grundlagen etc.) handelt.

Webinar als Führungskräfte Training:

Hier unterscheiden wir zwischen offenen Webinaren und individuellen Firmen-Webinaren.
Die wesentlichen Vor- und Nachteile entsprechen denen der offenen Seminare und einem inhouse Training. Zusätzliche ergeben sich folgende Vor- und Nachteile:

Vorteile: Webinare haben in den Regel eine Dauer von 1,5 – 2,5 Stunden, dadurch sind die Teilnehmer nicht den ganzen Tag vom Arbeitsplatz entfernt. Reisekosten entfallen. In individuellen Webinaren mit einer max. Teilnehmerzahl von 8-10 Teilnehmer sind, im begrenzten Rahmen, qualitative Rückmeldungen durch TrainerIn/Teilnehmer möglich. In Gruppenübungen kann das vermittelte Wissen praktisch umgesetzt und vertieft werden.

Nachteile: TrainerIn und TeilnehmerIN sitzen sich nicht face-face gegenüber, Reaktionen und Emotionen werden nicht gescannt und dadurch gezielt aufgeklärt. Offene Webinare haben oft, z.B. durch die Gruppengrößen, keine Möglichkeit der aktiven Mitarbeit durch die Teilnehmer, also häufig eher Vorlesungscharacter. Individuelle, nachhaltige und praxisnahe Webinare erfordern einen höheren Vorbereitungsaufwand im Vergleich zu Präsenztrainings.

Zwischenfazit: Offene Webinare eignen sich um auf ein Thema aufmerksam zu machen. Für eine individuell praxisnahe Umsetzung eher nicht geeignet. Individuelle Firmenwebinare können sinnvoll sein, wenn es um eine kurzfristige Inhaltsvermittlung geht, bzw. die Teilnehmer in größerer räumlicher Distanz zu einander sind. Besonders geeignet sind individuelle Webinare zur Ergänzung von Präsenztrainings in blended Learning Formaten.

Inhouse Führungskräfte Training

Vorteil: Die, auf das jeweilige Unternehmen, die jeweilige Situation abgestimmten Trainingsinhalte und praktischen Vertiefungen in den Trainings, ermöglichen einen schnellen und praxisorientierten Wissenstransfer. Die Inhalte werden zu 100% auf die Anforderung des Unternehmens abgestimmt. Meist schon ab 3-4 Teilnehmer die kostengünstigere Alternative, aufgrund der wegfallenden Reisekosten durch die Teilnehmer, und einem pauschalen Tagessatz für TrainerIn. Im Training wird der Wissenstransfer anhand der bestehenden Rahmenbedingungen und Arbeitsabläufe des Unternehmens aufbereitet und mit praktischen Übungen vertieft. Teilnehmer werden zum Netzwerken innerhalb des Unternehmens angeregt.

Nachteil: Für Unternehmen mit nur 1-2 Teilnehmer relativ kostenintensiv. Kein Austausch mit Teilnehmern aus anderen Unternehmen. Um das Training inhaltlich aufzubereiten ist ein gewisses Maß an interner Vor-/Aufbereitung für den Trainer notwendig.

Zwischenfazit: Ein individuelles inhouse Führungskräfte Training ist die effizienteste Maßnahme in Sachen Preis/Leistung und Nachhaltigkeit des Wissenstransfers. Qualitativ hochwertige, praxisnahe und nachhaltige Maßnahmen achten auf die Wertschöpfung durch die Maßnahme, sorgen durch ein Konzept der Nachhaltigkeit für einen Ressourcenschutz der Maßnahme und werden dann erfolgreich, wenn sie die Werteorientierung der Führungskräfte und des Unternehmens berücksichtigen.

Führungskräfte Training im blended Learning Format

Eine Mischung aus inhouse Training und individuellen Webinar(en)

Vorteil: Blended Learning Formate eignen sich hervorragend zur nachhaltigen Sicherung des Wissenstransfers und zur Aufbereitung von Praxisfällen/virtuellen Trainingscamps. Eine Vor-Ort Präsenz ist nur teilweise notwendig.

Nachteil: Qualitativ hochwertige, individuelle Trainings im blended Learning Format erfordern einen höheren Aufwand der Vor- und Nachbereitung. Die Betreuung zu den Lernzeiten erfordern eine höheren Betreuungsaufwand durch die Trainer, bzw. Tutor.

Zwischenfazit: Ein Führungskräfte Training im blended Learning Format ist ein besonders wirksames Instrument, wenn es um den nachhaltigen Einsatz des vermittelten Wissens aus den Trainings geht. Die Effizienz- und Kompetenzsteigerung rechtfertigt den höheren Kostenaufwand. Besonders geeignet, wenn eine Vor-Ort Terminierung zur Nach-/Vorbereitung schwierig ist, oder wenn es sich um wiederholende Trainings handelt.

Fazit für ein Führungskräfte Training:

Soll ein Führungskräfte Training zu sichtbaren Erfolgen und nachhaltigen Ergebnissen führen, ist die richtige Auswahl und eine, entsprechend der gewählten Maßnahme, Vorbereitung notwendig.
Wenn es die Rahmenbedingungen erlauben, ist ein inhouse Führungskräfte Training (im Präsenz- oder blended Learning Format) auf jeden Fall die effizientere Maßnahme – für die Führungskräfte und für die Unternehmen. Wichtig dabei ist die Qualifikation und eine praktische eigene Führungserfahrung der TrainerIn, das sichert eine hohe Akzeptanz durch die Teilnehmer. Achten Sie darauf, dass die individuellen Rahmenbedingung aus Ihrem Unternehmen in das Training einfließen, optimalerweise werden auch die Teilnehmer im Vorfeld der Maßnahme schon eingebunden, bzw. vorbereitet. Wenn man diese Rahmenbedingungen beachtet, nehmen die Teilnehmer Wissen aus den Trainings mit, die sie oft schon in den nächsten Tagen erfolgreich und sichtbar umsetzen können. Damit eine, durch das Training erzeugte Verhaltensänderung (neue Werkzeuge, Methoden etc.) automatisiert in den Arbeitsalltag integriert wird, dauert es in der Regel bis zu 254 Tagen (Studie University College London). Das bedeutet, dass an Veränderungen auch kontinuierlich gearbeitet werden muss und ggf. durch interne oder externe Unterstützung (Coaching etc.) gefestigt und ggf. nachjustiert wird.

„Das Lernen allein genügt nicht, sondern man muss auch die Gewöhnung hinzunehmen und dann die Übung“ Epiktet (55 – 135 n.Chr.)

Mit diesen Formaten unterstützen wir Sie bei Ihrem Führungskräfte-Training

Führungskräftetraining: Entwicklungsprogramme

Unsere Entwicklungsprogramme werden an Ihre Ausgangssituation, Ihre Anforderungen, Ihre Erwartungen und (Unternehmens-)Ziele, sowie an Ihren Führungsleitlinien orientiert. Der modulare Aufbau der Finderlohn Führungskräfte-Entwicklungsprogramme ermöglicht eine flexible  Anpassung an sich veränderte Rahmenbedingungen.

Mehr Erfahren

Führungskräftetraining: Trainingsmodule

Damit sich die Inhalte der Trainingsmodule auch langfristig in Unternehmen etablieren, werden alle unsere Trainingsmodule individuell nach Ihren Erwartungen, Anforderungen, Unternehmenszielen und Ihren spezifischen Prozessen zusammengestellt.

Mehr Erfahren

Führungskräftetraining: Trainingscamps

Der Nutzen eines Trainingscamps liegt darin, die theoretisch erlernten Praktiken aus vorhergehenden Trainings und Weiterentwicklungsmaßnahmen und deren Einsatz, im Arbeitsalltag zu reflektieren und ggf. anzupassen. Die Teilnehmer/ Führungskräfte reichen im Vorfeld aufgetretene Praxis-Fälle/ “Echtsituationen“ ein.

Mehr Erfahren

Führungskräftetraining: Workshops

Das Format Workshop wird immer dann genutzt, wenn es darum, dass ein Ergebnis zwingend aus den eigenen Reihen Ihrer Führungskräfte erarbeitet wird. Das optimale Setting wird gemeinsam an die Aufgabenstellung angepasst, das kann in Form von Plenumsdiskussionen, Gruppenarbeiten oder auch z.B. im Stile eines World Café´s sein.

Mehr Erfahren

Beiträge zum Thema Führungskräfte-Training und Führungskräfteentwicklung

Home Office Tipps für Führungskräfte

„Und ab morgen arbeitest Du im Home Office.“ Gesagt-Getan. Ihre Mitarbeiter wissen sicherlich ganz genau, was Sie von Ihnen erwarten, oder? Sie haben ein gründliches Onboarding für die Home-Office Arbeit mit jedem Ihrer Mitarbeiter vorgenommen? Ja?...

Mitarbeitermotivation in Krisenzeiten

In diesem Beitrag schauen wir uns näher an, was eine Krise in uns Menschen auslösst. Welche Phasen jeder Mitarbeiter und selbstverständlich auch jede Führungskraft dabei durchläuft und wie Sie Ihre Mitarbeiter dabei unterstützen und bestärken...

Erfolgreich führen in der Krise

Erfolgreich führen in der Krise - Erwartungen an eine Krisen-Führungskraft Jede Krise stellt Mitarbeiter und Führungskräfte vor neue, oft unangenehme Herausforderungen und Veränderungen. Fehler, die in der Vergangenheit gemacht wurden, werden in einer Krise mit voller...

Hilfe! Mein Chef ist eine schlechte Führungskraft

Hilfe! Mein Chef ist eine schlechte Führungskraft! 10 Punkte, die Ihnen zeigen, ob Ihr Chef nicht richtig führt  - und wie Sie mit der Situation umgehen können. Warum ist ihr Chef nicht in der Lage richtig zu führen?In den allermeisten Fällen, nicht weil er es nicht...

Authentische Führung: Eine praktische Anleitung

Authentische Führung: Eine praktische Anleitung Der Begriff authentische Führung findet sich in nahezu jeder Auflistung notwendiger Führungskompetenzen für Führungskräfte. Und obwohl viele Authentizität als die zentrale Schlüsselkompetenz sehen, ist es doch eine der...

Kollegiale Fallberatung Ablauf: So wird sie erfolgreich

Kollegiale Fallberatung Ablauf: So wird die gegenseitige Unterstützung erfolgreich Wie Sie vermeiden können, dass Frustrationspotenziale entstehen, die zu besprechende Fälle nicht gelöst werden können und das Verfahren zu viel Zeit beansprucht:Ein fairer Umgang,...

Soft Skills der Führungskräfte: Erkennen und Fördern

Soft Skills der Führungskräfte: Erkennen und Fördern Immer wieder erleben wir in unserer Praxis die Situation, dass die Produktivität eines Teams nicht so ist, wie sie sein sollte und sein könnte. Trotz fachlicher Kompetenzen der Führungskraft und der Mitarbeiter im...