Mitarbeiter-Coaching: Coaching der eigenen Mitarbeiter – kann das auch bei Ihren Führungskräften funktionieren?

Warum überhaupt?

Bei vielen unserer Kunden nimmt seit mehreren Jahren das Thema ‘Arbeiten 4.0’ und einhergehend das Thema ´Führung 4.0´einen immer zentraleren Platz ein. Das Arbeiten auf allen Ebenen hat sich bereits verändert, oder wird sich verändern. Der Anspruch zukünftiger Mitarbeiter an Ihre Führungskräfte ist ein Anderer, als noch vor 10 oder 20 Jahren.
Für den zukünftigen Erfolg Ihres Unternehmens nimmt das Mitarbeiter-Coaching durch Ihre eigenen Führungskräfte eine Schlüsselfunktion ein.
Doch was ist, wenn die Kompetenzen der Führungskräfte nicht ausreichen oder es an der notwendigen Methodik fehlt, um als Coach für Ihre Mitarbeiter zu agieren?
Schadet das Vorgesetzten-Coaching, ohne fundiertes Hintergrundwissen, am Ende mehr als es nutzt?

Mitarbeiter-Coaching: Coaching-Kompetenz aus Sicht der Personalentwicklung

Als Verantwortliche/r für die Personalentwicklung liegt Ihr primäres Augenmerk darauf, dass die Aus- und Weiterbildung Ihrer Mitarbeiter durch Ihre eigenen Führungskräfte durchgeführt wird. Ihre Führungskräfte sind es, die das Potenzial sowie die Stärken, aber andererseits auch die Schwächen der eigenen Mitarbeiter in Ihrem Unternehmen kennen/kennen sollten.
In der Praxis erleben wir täglich, wie viele Führungskräfte hierbei jedoch an ihre Grenzen stoßen.
Nämlich dann, wenn es darum geht, ihre Mitarbeiter über das Fachliche hinaus zu fördern – positive Verhaltenspotenziale der Mitarbeiter gezielt gewinnbringend für Ihr Unternehmen zu steigern. Das ist auch nicht ungewöhnlich. Diese Form der Führung 4.0 setzt u.a. innovative Formen der Gesprächsführung voraus und erfordert von Ihren Führungskräften, die bisher eher budget- und zahlenorientiert gearbeitet haben, Unterstützung und Support an die Hand zu geben. Diesen Support gilt es zu schaffen und Ihren Führungskräften Methoden und Werkzeuge für ihr Mitarbeiter-Coaching an die Hand zu geben.

So steigern Sie die Coaching-Kompetenz Ihrer Führungskräfte:

Gewusst wie!
Damit der Entwicklungsprozess Ihrer Führungskräfte zu Führungskräften 4.0, in einem guten Wertegerüst (Schutz der Führungskräfte und Mitarbeiter), erfolgreich vollzogen werden kann, gilt es bei Ihren Führungskräften:
• Ein hohes Maß an sozialer Intelligenz zu generieren
• Gesprächsführungskompetenz auszubauen
worüber das Vertrauen der Mitarbeiter, die es zu coachen gilt, erzeugt wird. Bei der Weiterentwicklung zur Führungskraft 4.0 wird praxisnah vermittelt, wie wesentlich die wertschätzende, anerkennende Grundhaltung gegenüber den zu coachenden Mitarbeitern ist und wie das Coaching-Ziel über eine gute Methodenkompetenz erreicht wird.

Zentrales Element beim Mitarbeiter-Coaching ist es, der Führungskraft 4.0 die geeigneten Strukturierungshilfen, Methoden und Werkzeuge an die Hand zu geben. Auch das Erlernen oder Rückbesinnung auf gezielte Fragestellungen gehört zu den wesentlichen Teilen des Coachingerfolges. Und last, but not least ist das ‘richtige Zuhören’ ein Parameter, um Coachingziele zu erreichen. Das wurde bereits vor mehr als 10 Jahren von Dr. Claus Otto Scharmer in der Methodik ‘Theory U’ detailliert beschrieben. Danach ist die Führungskraft 4.0 nicht mehr ein reiner ‘Lösungslieferant’ für seine Mitarbeiter, sondern nutzt die Gesprächsführungskompetenzen dazu, dass die Mitarbeiter ihre Aufgaben selbständig erledigen und Probleme oft schon vor dem eigentlichen Entstehen lösen. Das kann jedoch nur dann greifen, wenn Ihre Führungskraft lernt und umsetzt, Mitarbeitern die notwendigen Freiheiten sowie Handlungsfreiräume zu gewähren und es zu tolerieren, dass der Mitarbeiter diese auch nutzt.

Grundvoraussetzungen für erfolgreiches Mitarbeiter-Coaching

Die Grundvoraussetzungen dafür, dass ein Coachingprozess durch die Führungskraft 4.0 erfolgreich durchgeführt werden kann, sind recht schnell und einfach zu beschreiben:
  Vertrauen der Mitarbeiter,
  positive Wertschätzung,
  Offenheit und
  Glaubwürdigkeit.

Werden diese Voraussetzungen durch Ihre Führungskräfte erfüllt, wird in der positiven Konsequenz automatisch ein zunehmend selbstbewussteres und eigenverantwortlicheres Engagement sowie Handeln der Mitarbeiter generiert.
Ein wesentlicher Beitrag für den zukünftigen Erfolg Ihres Unternehmens/Ihrer Organisation
Doch wie lässt sich das erzeugen? Das zeigen wir Ihnen gerne auf.

Fazit: Mitarbeiter-Coaching

Coaching Ihrer Mitarbeiter durch die eigenen Führungskräfte erhält nicht erst durch das ‘Arbeiten 4.0’ einen hohen und gewinnbringenden Stellenwert für Ihr Unternehmen. Mitarbeiter, für die Eigenverantwortlichkeit zu einem Selbstverständnis wird, zeigen weit mehr an Engagement und identifizieren sich überproportional stark mit Ihrem Haus. Und dieses Engagement wie auch die Identifikation bedeuten für Sie und Ihr Unternehmen eine wesentlich verbesserte Wertschöpfungsspirale sowie eine positive Veränderung der Unternehmenskultur. Eine Win-Win-Situation für alle involvierten Mitarbeiter und Ihr Unternehmen.

Konzept Finderlohn:

Wir unterstützen Sie als Unternehmen/Organisation dabei, bei Ihren Führungskräften Coaching-Kompetenzen aufzubauen, um durch zielgerichtetes Coaching noch erfolgreicher zu werden.
Die notwendigen Kriterien dafür haben wir dem Finderlohn System (Wertschöpfung, Werteorientierung und Ressourcenschutz) definiert. Darüber wird auch aufgezeigt, aus welchem Grund möglicherweise die herkömmlich geplanten Maßnahmen scheitern oder bereits durchgeführte Maßnahmen ggf. gescheitert sind.
Gemeinsam mit Ihnen und passgenau auf Ihre Unternehmensbedürfnisse sorgen wir dafür, dass diese notwendigen Kriterien unseres Finderlohn Systems in der Planung wie auch in der Durchführung eines Trainingsmoduls für das Coaching durch Vorgesetzte integriert werden.

Unsere Trainingsinhalte des Moduls ‘Coaching der eigenen Mitarbeiter! beinhalten alle notwendigen Kriterien des Finderlohn Systems. Damit steht das Modul für die schnelle und vor allen Dingen nachhaltige Umsetzung in der Praxis.
Doch wie sind die Module aufgestellt und was bedeuten sie in der Praxis?

– Wertschöpfung: Ein gezieltes Coaching der eigenen Mitarbeiter sorgt für schlanke Kosten und negativer Reibungsverlust im Team wird vermieden. Eine Produktivitäts- und Innovationskraftsteigerung wird erzeugt.

– Werteorientierung: Über dieses Modul wird der Abgleich der Unternehmenswerte, der persönlichen Werte der Führungskraft (4.0) sowie eine Berücksichtigung der Werteorientierung Ihrer Mitarbeiter vorgenommen. Ziel: individuelle Stärken optimiert fördern und für Ihr Unternehmen einsetzen.

– Ressourcenschutz: Coaching, welches durch Ihre Führungskraft 4.0 vorgenommen wird, nutzt Energien und Potenziale Ihrer Mitarbeiter auf optimalen und kostengünstigen Wegen. Missverständnisse und ggf. teure Konfliktpotenziale, die für Reibungsverluste stehen, lassen sich bereits früh ausräumen. Ihre hochqualifizierten Mitarbeiter werden sich durch Coaching mehr mit dem Unternehmen identifizieren und die Fluktuationsrate sinkt.

Kunden, die sich dafür entschieden haben ihre Führungskräfte durch und mit uns zu Coaches weiterzuentwickeln, bestätigen uns, dass ihre Führungskräfte mittel- und langfristig durch die Maßnahme eigenem Zeitmangel und Überlastung sehr erfolgreich entgegenwirken konnten.

Wichtige Werkzeuge für ein erfolgreiches Mitarbeiter-Coaching:

Eine Schritt-für-Schritt Vorbereitung, inkl. persönlicher online Checkliste für Feedbackgespräche, finden Sie Hier.
  Hier finden Sie die 5 Merkmale für ein aktives Zuhören.
  9 wichtige Punkte, damit Sie ihre Mitarbeiter als gute Führungskraft wahrnehmen, finden Sie: hier

 

Wie Sie genau das richtige Führungskräfte Training finden, erfahren Sie –> Hier 

Sie möchten mehr über den praktischen, nachhaltigen Wissenstransfer aktueller Methoden und Werkzeuge zum Führungskräfte Training und praxisorientierter Führungskräfteentwicklung erfahren?
In unseren individuellen inhouse-Trainings lernen Ihre Führungskräfte, anhand konkreter Praxisfälle, die Anwendung von Methoden und Werkzeugen für die Praxis. Ihre Führungskräfte erkennen die Notwendigkeit und die Vorteile von sozialen Führungskompetenzen. Finderlohn Personalentwicklung ist das erste Unternehmen, dessen Führungskräfte Entwicklungsprogrammevom Deutschen Institut für Nachhaltigkeit, für besondere ökonomische und soziale Nachhaltigkeit zertifiziert sind.

Wenn Sie herausfinden möchten, wie auch Sie Ihre Führungskräfte nachhaltig unterstützen können, dann schreiben Sie uns einfach eine E-Mail an: oder nutzen Sie unser Kontaktformular.